Logo Programm 'Kompetenzen fördern'

Home  | Netzwerk-Teilprojekte 

Berufliches Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Startseite

Evaluation

Aktuelles

Kontakt

Impressum

Logo EU
Logo BiBB
Logo BiBB IQBM

Beratungs- und Unterstützungsbedarfe bei Unternehmer/innen mit Migrationshintergrund

Laufzeit:
Projektskizze:
Der Aufbau eines Beratungsservices für Unternehmer/innen mit Migrationshintergrund, der sich auf die Existenzstabilisierung, die Erhöhung der Ausbildungsbereitschaft und -eignung spezialisiert, ist in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen unverzichtbar. Es besteht Konsens, dass bestehende Angebote von der Zielgruppe nicht in ausreichendem Maße wahrgenommen und angenommen werden. (Angenommene) sprachliche Barrieren, die "Komm-Struktur" und der häufig als amtlich wahrgenommene Charakter der bestehenden Angebote stellen Barrieren dar, die vielen Unternehmer/innen mit Migrationshintergrund unüberwindbar scheinen. Angebote, die von der eigenen Community gemacht werden, sind zeigen häufig nicht die nötige fachliche Kompetenz und decken nicht das gesamte inhaltliche Spektrum ab. Lückenhafte oder gar fehlerhafte Informationen führen zu Verwirrung und Resignation in den betroffenen Unternehmen. Hier gilt es also, ein Angebot zu generieren, das Kenntnis der Communities mit fachlicher Kompetenz bündelt.
* Ermittlung von Schlüsselinformationen, die Existenzgründer, Unternehmer und Ausbilder mit Migrationshintergrund benötigen
* Erarbeitung von Zugangsmöglichkeiten zu Unternehmern mit Migrationshintergrund
* Ermittlung der Voraussetzungen für Beratungswilligkeit der Unternehmen
* Erprobung des Beratungskonzeptes
* Erarbeitung geeigneter Medien
* Entwicklung von Modulen zur Schulung der Unternehmer/innen
* Schulung Unternehmer/innen
* Auswertung der Probephase

Veranstaltungen:
Erste Phase: 7 qualitative Interviews mit Experten/innen verschiedener Institutionen aus dem Bereich Gründungs- und Unternehmens- bzw. Betriebsberatung.
Zweite Phase: 18 qualitative Interviews mit Unternehmer/innen mit Migrationshintergrund, davon ein großer Teil durch muttersprachliche Interviewerinnen in Türkisch und Russisch. Methoden der Befragung: Experteninterview und Leitfaden-Interview (teilstandardisiert und halbstrukturiert mit narrativen Passagen), die in Form einer zusammenfassenden qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet werden.
Veröffentlichungen/ Produkte:
Studie:
Erfassung der inhaltlichen und methodischen Anforderungen an Beratungs- und Unterstützungsangebote für Unternehmer mit Migrationshintergrund

Netzwerk-Teilprojekte

Elternempowerment im Bildungssystem

Beratungs- und Unterstützungsbedarfe bei Unternehmer/innen mit Migrationshintergrund

Partizipationsansätze: Migrantenselbstorganisationen

Partizipationsansätze: Ideenwerkstatt für jugendliche Migranten

Migranten/innen und Verwaltung

Informationspool

Teilqualifizierung